Kultur

Arabische Kalligraphie

Die arabische Kalligraphie ist die Kunst des schönen schreibens, die der Islam hervorgebracht hat.

Die Entwicklung der arabischen Kalligraphie begann bereits seit dem Tod des Propheten Mohammed (632 nach Chr.). Damals bildeten sich Hauptzentren der arabischen Kalligraphie in Mekka & Medina, in Kufa und Basra im Irak und später in Isfahan in Persien heraus.

Viele Jahrtausende wurde die Schriftkunst von Gebildeten und bei Hofe im arabisch-islamischen Raum sehr geschätzt. Meister der arabischen Kalligraphie wurden deshalb sehr verehrt.

Arabische Kalligraphen werden aber auch im westlichen Kulturkreis bewundert, da die Schriftkunst der unterschiedlichen Schreibstile Harmonie und Ausgeglichenheit verströmt. Selbst Betrachter, die die Bedeutung des geschriebenen nicht kennen, sind fasziniert von dem einzigartigen Zauber der arabischen Kalligraphie.

Einige gebräuchliche Schriftstile

Diwani

Der arabische Kalligraphie-Stil Diwani wurde von Kalligraphen für die Administration des osmanischen Reiches entwickelt.

Es ist ein Schriftstil der arabischen Kalligraphie, der auch heute noch gerne von Kalligraphen im arabischen Raum benutzt wird. Er wird für nicht-religiöse Texte, wie z. B. Glückwunschkarten und Dekorationen verwendet.

Kufi

Kufi ist der älteste Schriftstil der arabischen Kalligraphie.

Die Schrift wurde im 7. Jahrhundert im Irak als Koranschrift entwickelt. Der arabische Kalligraphie-Stil blieb auch in den folgenden Jahrhunderten die einzige Schrift zur Niederschrift des Korans. Ausserdem wurde Kufi für die Beschriftung von Münzen und Monumenten verwendet.

Naskh

Naskh ist einer der ersten Stile der arabischen Kalligraphie, die sich entwickelten. Der Stil der arabischen Kalligraphie wurde früher hauptsächlich für das Schreiben von Dokumenten und die Abschrift von Büchern genutzt.

Heutzutage wird Naskh unter anderem als digitale Schriftart im Grafikdesign genutzt.

Thuluth

Thuluth ist eine der bedeutendsten Schriftstile der arabischen Kalligraphie und wird vor allem für repräsentative Zwecke genutzt.

Sharjah-Kalligraphie-Biennal

Die Sharjah Kalligraphie biennal wurde eingeführt, um die Kunst der arabischen Kalligraphie vorzustellen.

Ihr seid eingeladen eure Kunst vorzustellen, wenn ihr ein bekannter Kalligraph oder Künstler seid. Die Sharjah Kalligraphie biennal ist ein guter Platz für euch als Künstler, um technisch, ästhetisch und intellektuell Fortschritte zu machen. Ihr werdet ermutigt die Geschichte der arabischen Kalligraphie gründlicher zu erkunden und zu erforschen.

Die Dauer der Veranstaltung variiert von einem Monat bis zu zwei Monaten. Es finden Workshops, Seminare, Performances und Zeremonien statt, die die Kalligraphen und Künstler auszeichnen.

Für weitere Informationen wendet euch bitte an: Sharjahcalligraphy@sdci.gov.ae

Empfohlene Kalligraphen

Falls ihr euch euren Namen schreiben lassen oder ein anderes individelles Design anfertigen lassen möchtet, kontaktiert einen der folgenden arabischen Kalligraphen:

Reda Gomaa Mansour
Vertrags-Kalligraph beim

• Kulturministerium Sharjah
• Kalligraphie-Museum Sharjah

http://www.sdc.gov.ae/en/home
http://www.sharjahmuseums.ae/Our-Museums/Sharjah-Calligraphy-Museum.aspx?lang=en-US

Amir Hossein Golshani
Wafi Mall Dubai, Khan Murjan Souk, Shop Nr. 6176

https://www.instagram.com/goldenpen.dubai/

Sayed Murladha Alsakin
Bahrain
Tel./WhatsApp: 00973 39269494

https://www.instagram.com/alsakin_adv/

Mohsen Ghareeb
Bahrain
Tel./WhatsApp: 00973 33030386

https://www.instagram.com/ghareebart/