Show Prayer Timing Hide Prayer Timing

Die 7 Arabischen Emirate solltet ihr alle besuchen

Die 7 arabischen Emirate gehören zu den Vereinigten Arabischen Emiraten, die sich im Südosten der Arabischen Halbinsel befinden.

Die VAE liegen an der Küste des Persischen Golfs und haben Zugang zum Golf von Oman. Es grenzt im Westen an Saudi-Arabien und im Süden an den Oman. Die 7 arabischen Emirate Abu Dhabi, Dubai, Sharjah, Ajman, Umm Al-Qaiwain, Ras Al-Khaimah und Fujairah bilden das Land.

Abu Dhabi ist die Hauptstadt und das flächenmäßig größte Emirat sowie ein wichtiges Wirtschafts- und Kulturzentrum.

Die 7 arabischen Emirate besitzen die siebtgrößten Ölvorkommen der Welt und sind eines der reichsten Länder der Erde.

Das Land ist Gründungsmitglied des Golf-Kooperationsrates sowie Mitgliedsstaat der Arabischen Liga, der Vereinten Nationen, der Organisation für Islamische Zusammenarbeit, der OPEC und der Welthandelsorganisation.

Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan, der erste Präsident und Gründer der VAE, starb am 2. November 2004. Sein ältester Sohn, Scheich Khalifa bin Zayid Al Nahyan, ist nun Herrscher von Abu Dhabi und Präsident der VAE. Scheich Mohammad bin Zayid Al Nahyan, ein Bruder von Scheich Khalifa, wurde Kronprinz von Abu Dhabi.

Scheich Maktoum bin Raschid Al Maktoum war seit 1939 der Herrscher von Dubai. Er starb im Januar 2006. Sein Bruder, Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktoum, trat die Nachfolge an.

Die 7 arabischen Emirate

Abu Dhabi – أبو ظبي

Abu Dhabi bedeuted ‚Vater der Gazelle‘ und ist das größte der sieben Emirate. Die größte Stadt des Emirats ist Abu Dhabi, die auch die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate ist.

Von Kulturausflügen, archäologischen Stätten und Naturschutzgebieten bis hin zu spannenden Exkursionen und modernen Golfplätzen hat das Emirat Abu Dhabi mit mehr als 200 Inseln für jeden etwas zu bieten.

Die Oasenstadt Al Ain befindet sich ebenfalls im Emirat Abu Dhabi.

Dubai – دبي

Dubai ist das zweitgrößte der sieben Emirate, die die Vereinigten Arabischen Emirate bilden. Es ist das führende Zentrum für Wirtschaft und Tourismus in den Vereinigten Arabischen Emiraten und hat etwa 3 Millionen Einwohner.

Dubai ist vor allem für seine zahlreichen spektakulären Bauprojekte, künstlich angelegte Inseln und Einkaufszentren berühmt. Es verfügt auch über den wichtigsten Hafen. Grosse Bedeutung hat z. B. der Gold- und Diamantenhandel, sowie verschiedene Freihandelszonen, in denen internationale Firmen ansässig sind.

Sharjah – الشارقة

Sharjah (‚Von der Sonne beschienen‘) ist das drittgrösste der sieben Emirate und das einzige Emirat, das Land am Arabischen Golf und am Golf von Oman hat.

In Sharjah ist die islamische Kultur zu Hause. Ihr werdet mehrere Stunden brauchen, um das Kulturerbe und die Kunstszene im Herzen von Sharjah zu entdecken. Das Emirat erhielt 1998 von der UNESCO den Namen Kulturhauptstadt der arabischen Welt und wurde 2014 als Islamische Kulturhauptstadt gewählt.

Die drei Enklaven Dibba Al Hisn, Khorfakkan und Kalba, die an der schönen Ostküste liegen, gehören zusammen mit der Stadt Al Dhaid und den Inseln Abu Momsa und Sir Bu Nair zu Sharjah.

Ajman – عجمان

Das Gebiet von Ajman zerfällt in drei Teilstücke und ist das kleinste der Vereinigten Arabischen Emirate. Ajman liegt zwischen den Emiraten Sharjah und Umm Al Quwain.

Die Enklave Masfout, 110 km südöstlich gelegen, ist ein Traum für jeden Wanderer. Manama, die zweite Enklave, ist für seine angenehme Landschaft bekannt.

Umm Al Quwain – ام القيوين

Das Emirat Umm al-Qaiwain (‚Mutter zweier Kräfte‘) besteht aus einem zusammenhängenden Stück und nicht wie die meisten anderen Emirate aus Teilterritorien. Umm Al Quwain ist das am wenigsten bevölkerte der sieben Emirate. Die Fischerei und der Dattelanbau sind wichtige Wirtschaftszweige.

Das Emirat ist ein sehr ruhiger und friedlicher Ort, an dem ihr euch völlig entspannen könnt. Es liegt zwischen Ajman und Ras Al Khaimah.

Ras Al Khaimah – رأس الخيمة

Das Emirat Ras Al-Khaimah (‚Spitze des Zeltes‘), das aus zwei Teilterritorien besteht, lebt hauptsächlich von Tourismus, Handel und Landwirtschaft. Es ist das nördlichste der sieben Emirate, welche zusammen die Vereinigten Arabischen Emirate bilden.

Mit seiner terrakotta-farbenen Wüste, der Felsenlandschaft des Hajar-Gebirges, langen Sandstränden, Palmengärten, Akazienwäldern und dem höchsten Berg der Emirate hat Ras Al Khaimah die beeindruckendste Landschaft der Vereinigten Arabischen Emirate zu bieten.

Zahlreiche archäologische Ausgrabungsstätten zeigen einiges von der Geschichte des Emirats.

Fujairah – الفجيرة

Fujairah (‚Sonnenaufgängchen‘) besteht aus zwei Hauptgebieten. Es ist ungefähr 2 – 2,5 Autostunden von Dubai entfernt (abhängig von Lage und Verkehr).

Es ist das einzige Emirat, das an der Ostküste entlang des Golfs von Oman liegt und fast vollständig gebirgig ist.

Die Hajar-Berge, die die Vereinigten Arabischen Emirate in zwei Gebiete teilen, trennen Fujairah vom Rest des Landes.

Öffentliche Verkehrsmittel in und zwischen den Emiraten

Taxis sind in allen Emiraten verfügbar. Die Fahrtkosten eines Taxis werden per Taxameter berechnet.

In Dubai ist die Verkehrsbehörde Roads and Transport Authority (RTA) für den Bau neuer Straßen wie auch den Öffentlichen Personennahverkehr verantwortlich. Im Juli 2007 hat die RTA das Maut-System Salik eingeführt, um den Verkehrsfluss auf Dubais Hauptstraßen zu verbessern.

In Dubai Stadt gibt es eine Metro und eine Strassenbahn.
http://www.dubaimetro.eu/dubai-metro/

Es gibt ebenso einen öffentlichen Buslinienverkehr, der alle Emirate verbindet.
http://wojhati.rta.ae/dub/XSLT_TRIP_REQUEST2?language=en

Was ihr bei der Einreise in den VAE beachten solltet:
https://emirates-information.com/de/reiseplanung/einreise-dubai/